Flatrate Newsletter-Anmeldung

Im folgenden Video werden wir gemeinsam ein Flatrate Newsletter-Account eröffnen und uns den Mitgliederbereich genauer ansehen. Wie gesagt kannst Du Flatrate Newsletter völlig KOSTENLOS 14 Tage lang mit vollem Funktionsumfang testen – was ich Dir auch empfehlen würde!

  • SPEZIAL-DEAL: Für Dich als meinen Listbuilding-Masterkurs-Kunden konnte ich mit Flatrate-Newsletter einen speziellen Deal aushandeln! Wenn Du über meinen Link Flatrate Newsletter-Kunde werden möchtest, dann bezahlst Du NUR 19,90 Euro pro Monat statt der normalen 29,90 Euro für bis zu 5.000 Email-Empfänger und den kompletten Funktionsumfang, ohne Einschränkung (Zahlung alle 3 Monate)!

Flatrate Newsletter ist zertifiziertes Mitglied der Certified Senders Alliance, der größten zentralen Whitelist Europas! Zusammenfassend bedeutet diese Mitgliedschaft, dass die Emails die Du mit Flatrate Newsletter versendest bei den großen Email-Diensten NICHT automatisch im SPAM-Ordner landen! Diesen großen Pluspunkt hast Du zum Beispiel nicht, wenn Du Emails mit einer eigenen Email-Software über Deinen eigenen Server versendest! Die größte und beste Email-Liste hilft Dir natürlich nichts, wenn Deine Emails im Zuge Deines Email-Marketings bereits im vorhinein herausgefiltert werden – mit Flatrate Newsletter kann Dir das nicht passieren (vorausgesetzt Du versendest natürlich keinen SPAM)!

Flatrate Newsletter Anmeldung:

Zur Beantragung des 14-tägigen Test-Abos einfach das Formular rechts unten auf der Flatrate Newsletter-Startseite wahrheitsgetreu ausfüllen und absenden! Anschließend bekommst Du von Flatrate Newsletter eine Bestätigungs-Email mit einem Bestätigungs-Link, den Du klicken musst, um die Anmeldung abzuschließen! In einer weiteren Email bekommst Du anschließend Deine Zugangsdaten zum Flatrate Newsletter-Mitgliederbereich (Deine Login-Daten)! Sofort nach dem Login findest Du im Mitgliederbereich eine Übersicht aller bislang angelegten Email-Listen (bei der Erstanmeldung ist natürlich noch keine Liste vorhanden). Im linken Fenster unter “Neue Liste erstellen” werden wir dann später eine neue Email-Liste anlegen! Wählt man eine Email-Liste aus (im Video oben die Liste “eBookinator_Interessenten), dann erhält man eine Übersicht der wichtigsten Funktionen und Statistiken der geöffneten Liste.

Zusätzlich erscheint oben eine Menüleiste mit 6 Auswahlmöglichkeiten:

  • Liste: Unter “Allgemeine Listeneinstellungen”in diesem Menü trifft man generelle Einstellungen die gewählte Email-Liste betreffend. Das sind zum Beispiel der Name der Liste, sowie der Name und die Email-Adresse des Absenders. Auch definiere ich hier das Verhalten der gewählten Email-Liste: erlaube ich die Anmeldung von gleichen Email-Adressen für diese Liste, möchte ich den Namen eines Abonnenten als Pflichtfeld definieren, möchte ich von Flatrate Newsletter automatisch informiert werden, wenn sich ein neuer Abonnent in diese Liste einträgt, usw.
  • Im Menüpunkt “Anmeldebestätigung (Opt-In)” definieren wir später die Bestätigungs-Email (als reine Text- und HTML-Version), die jeder Interessent automatisch bekommt, nachdem er das Email-Formular auf der Squeezepage abgesendet hat (wir verwenden ausschließlich das Double Opt-In-Verfahren). Für die Personalisierung der Bestätigungs-Email verwenden wir Platzhalter von Flatrate Newsletter, wie zum Beispiel für den Namen eines Abonnenten oder auch den Bestätigungslink.
    Im Menü “Eigene Abonnenten-Datenfelder” können neben dem Pflichtfeld Email-Adresse noch zusätzliche Datenfelder angelegt werden, wie zum Beispiel der Vorname eines Abonnenten oder aber auch das Geschlecht, der Nachname usw. Für unser Listbuilding-System ist dieser Menüpunkt extrem wichtig, weil wir hier später das Feld tracking anlegen werden. Im Feld tracking wird die Email-Adresse (Affiliate-Kennung) eines aktiven Affiliates zusammen mit den Daten des vom Affiliate geworbenen Newsletter-Abonnenten gespeichert.

    Unter “Blockierte Email-Adressen” hast Du die Möglichkeit die Email-Adresse bzw. die IP-Adresse von ungewünschten Abonnenten bzw. Anbietern zu blockieren. Werden zum Beispiel alle Emails, die Du an die Domain “example.com” sendest automatisch als SPAM eingestuft, dann kannst Du diese Domain hier sperren und somit verhindern, dass an Email-Adressen, die diese Domain beinhalten, weitere Emails versendet werden!
    Die Erstellung einer “Anmelde-Regel” kann zum Beispiel dann Sinn machen, wenn Du möchtest, dass ein Abonnent automatisch von EINER Email-Liste (Interessentenliste) ausgetragen wird, wenn er sich in eine ANDERE Email-Liste (Kundenliste) mit der gleichen Email-Adresse einträgt.
    Mit “Liste löschen” löscht Du die aktuelle Email-Liste und unter “Listen-Reports” kannst Du verschiedene Statistiken (Öffnungsraten, Klickraten,…) die gewählte Email-Liste betreffend aufrufen und einsehen.

  • Abonnenten: Unter “Abonnenten ansehen” in diesem Menüpunkt kannst Du die Liste mit allen Usern in Deiner Email-Liste öffnen und weitere Abonnenten-Details (Eintragungsdatum, IP-Adresse, bislang erhaltene Email-Nachrichten,…) aufrufen.
  • Im Menü “Abonnenten durchsuchen” hast Du die Möglichkeit über Suchbegriffe nach einem bestimmten Abonnenten zu suchen, um diesen zum Beispiel gegebenenfalls manuell aus Deiner Email-Liste zu löschen oder weitere Details zu erfahren. Willst Du allerdings einen neuen Abonnenten manuell in Deine Email-Liste aufnehmen, dann kannst Du das unter “Abonnent hinzufügen” erledigen (zum Beispiel kannst Du hier für Testzwecke Deine eigene Email-Adresse eintragen). Die Funktion “Abonnenten importieren” ermöglicht Dir Abonnenten-Daten von anderen Newsletter-Anbietern in Flatrate Newsletter zu importieren. Das ist vor allem dann vorteilhaft, wenn Du Deinen Autoresponder- und Email-Marketing-Service wechseln möchtest und somit Deine vorhandene Email-Liste nicht verloren geht. Im Umkehrschluss kannst Du natürlich über “Export von Abonnenten” alle Abonnenten-Daten von Flatrate Newsletter auch exportieren und gegebenenfalls in andere Anbieter importieren. Unter “Unbestätigte Email-Adressen” findest Du eine Liste jener Abonnenten, die den Bestätigungslink in der Bestätigungs-Email nicht geklickt haben und somit ihre Email-Adresse nicht bestätigt haben. Diese Abonnenten werden natürlich nicht in Deine Email-Liste aufgenommen! Natürlich kommt es immer wieder vor, dass sich Abonnenten aus Deiner Email-Liste austragen. Eine Liste der abgemeldeten Newsletter-Abonnenten findest Du unter “Liste der Abgemeldeten”.

  • Nachrichten: Unter “Neue Nachricht erstellen” kannst Du eine neue Email-Nachricht für die gewählte Email-Liste verfassen. Du kannst weiters festlegen, ob das Email als reine Textnachricht, als HTML-Nachricht oder beides (Multipart) versendet werden soll (ich empfehle HTML und Text: Multipart). Natürlich kannst Du auch weitere Email-Listen auswählen, welche diese Nachricht erhalten sollen, Deine Nachricht personalisieren, Öffnungs- und Klickraten aufzeichnen lassen und den Versandzeitpunkt individuell bestimmen (Versand sofort oder zum Beispiel an einem bestimmten Datum um eine bestimmte Uhrzeit). Selbstverständlich kannst Du auch eine standardisierte Fußzeile definieren (mit Daten über Dich und Dein Business, Kontaktdaten, Abonnenten-Daten, Abmeldelink,…) und diese jeder Email-Nachricht anfügen.
  • Willst Du Deine Nachricht zu einem späteren Zeitpunkt nochmal überarbeiten und noch nicht sofort versenden, kannst Du diese speichern und dann im Menüpunkt “Gespeicherte Nachrichten” jederzeit wieder aufrufen. Eine oder mehrere Email-Nachrichten, die gerade versendet werden oder zum Versand anstehen, sind unter “Warteschlange” ersichtlich. Email-Nachrichten, die zu einem ganz bestimmten, von Dir definierten Zeitpunkt versendet werden sollen, werden bis zum Versand unter “Zeitgesteuerte” gespeichert. Ältere und bereits versendete Email-Nachrichten bzw. Statistiken darüber findest Du unter “Archiv/Statistik”. Dieser Menüpunkt kann zum Beispiel dann interessant sein, wenn das Abonnenten-Verhalten auf bestimmte Emails geprüft und verglichen werden soll!

  • Voreinstellungen: Der “Auto-Responder” bietet Dir die Möglichkeit, Email-Nachrichten zeitgesteuert zu versenden und zwar in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Eintragung Deiner Abonnenten. So kannst Du zum Beispiel einstellen, dass JEDER Abonnent, der sich in diese Email-Liste einträgt, automatisch am 3. Tag nach seiner Anmeldung eine Email bekommt, die nächste Email am 10. Tag nach seiner Anmeldung, die nächste Email am 15. Tag, die nächste am 25. Tag, usw. So kannst Du vollkommen automatisiert professionelles Email-Marketing betreiben! Eine Auto-Responder-Nachricht erstellt man genau nach dem selben Prinzip wie eine neue Nachricht im Menüpunkt “Nachrichten/Neue Nachricht erstellen”, mit der zusätzlichen Möglichkeit festlegen zu können, wie viele Tage/Stunden nach dem Eintrag die Email-Nachricht versendet werden soll.
  • Unter “Vorlagen” kannst Du Email-Templates erstellen. Email-Templates sind vor allem dann von Vorteil, wenn Deine Email-Nachrichten zum Beispiel immer das selbe Design haben sollen oder wenn Du zum Beispiel eine exakt gleiche Email jede Woche an einem bestimmten Tag versenden möchtest. Du kannst Email-Templates sowohl als HTML, wie auch als Text-Nachricht anlegen. Unter “Personalisierung” hast Du die Möglichkeit eigene Platzhalter zu definieren, die Du dann wiederum in Deine Email-Nachrichten einfügen kannst. So kannst Du zum Beispiel hier auch ganze Textpassagen erstellen und diese dann jederzeit an eine bestimmte Position in Deinen Email-Nachrichten einfügen! Ich empfehle Dir unter “Header/Footer” zumindest eine Fußzeile (Footer) zu erstellen und zwar einmal als Text-Version und einmal als HTML-Version. Die Fußzeile sollte wie im obigen Video zu sehen, vorzugsweise Deine Kontaktdaten, Abonnenten-Daten, einen Link zum Ändern der Abonnenten-Daten und, ganz wichtig, einen Abmeldelink beinhalten! In JEDER Email-Nachricht, kannst (und sollst) Du diese definierte Fußzeile dann auswählen. Natürlich kannst Du hier auch eine schöne Kopfzeile, zum Beispiel mit Deinem Firmenbanner/logo erstellen. Unter “Sendefilter” hast Du die Möglichkeit eigene, aber auch vorgefertigte Filter anzulegen. So kannst Du zum Beispiel verhindern, dass bestimmte Abonnenten bestimmten Nachrichten bekommen oder aber auch Nachrichten nur an jene Abonnenten senden, die eine bestimmte Nachricht nicht geöffnet haben. Möchtest Du Deine Newsletter-Abonnenten immer wieder an ein bestimmtes Angebot automatisch erinnern, dann kannst Du unter Auto-Erinnerung sogenannte “Nachfass-Emails” einstellen.

  • Integration: Unter Anmelde-Formular kannst Du das Email-Anmelde-Formular erstellen, dass anschließend in Deine Squeezepage eingebunden wird. In diesem Menüpunkt legst Du fest, für welche Email-Liste das Formular gültig sein soll und natürlich auch welche Abonnenten-Datenfelder inkludiert werden sollen (nur Email oder Email und Vorname,…). Zudem stellst Du hier ein, auf welche Webseite der Abonnent weitergeleitet werden soll, nachdem er das eingebundene Email-Formular abgesendet hat bzw. welche Webseite aufgerufen werden soll, wenn der Abonnent den Bestätigungslink klickt. Hast Du alle notwendigen Einstellungen getroffen, dann bekommst Du von Flatrate Newsletter den HTML-Code des fertigen Email-Formulars, den Du dann in Deine Squeezepage einbinden kannst (mehr dazu im Kapitel Mailingliste & Email-Formular erstellen und einbinden).
  • Werkzeuge: Unter “Stapel-Löschungen” hast Du die Möglichkeit mehrere Email-Adressen gleichzeitig aus Deiner Email-Liste zu löschen.
  • Solltest Du in den allgemeinen Listeneinstellungen zugelassen haben, dass sich User mit ein und der selben Email-Adresse öfter in Deine Email-Liste eintragen dürfen (Duplikate), dann kannst Du diese unter “Duplikate entfernen” wieder löschen.
    Wählst Du “Liste klonen” in diesem Menü, dann kannst Du eine komplette Email-Liste oder Teile daraus klonen/kopieren. So kannst Du zum Beispiel bestehende und funktionierende Listeneinstellungen, Auto-Responder-Nachrichten oder auch Header/Footer für Deine neue Liste ganz schnell und unkompliziert weiterverwenden!