Squeezepage-Anpassungen

Bevor wir nun in Flatrate Newsletter eine Mailingliste anlegen, ein Email-Formular erstellen und dieses einbinden, sind noch einige Anpassungen unserer Squeezepage notwendig. Im folgenden Video zeige ich Dir exakt welche das sind und zwar am Beispiel des Squeezepage Templates 1. Der gezeigte Vorgang bzw. die notwendigen Anpassungen sind jedoch bei jedem Squeezepage-Template bzw. Deiner eigenen Squeezepage gleich.

Noch einmal kurz zum Ablauf:

Ein Besucher kommt auf Deine Squeezepage und trägt sich in Dein Email-Formular ein. Er gelangt sofort nach dem Eintrag auf die Seite emailbestaetigen.htm. Dort wird er aufgefordert in sein Email-Postfach zu gehen und den Bestätigungslink zu klicken (Double-Opt-In). Hat er das gemacht, öffnet sich die Datei emailbestaetigt.htm (bei meinem Traffic-Coaching-Projekt nennt sich die Seite partnerinfos – der Name spielt aber keine Rolle). Dort bekommt der Abonnent nicht nur sein angefordertes Geschenk (ein kostenloses eBook, ein kostenloses Video,…), sondern wird auch auf alle notwendigen Affiliate-Infos hingewiesen. Das heißt, der neue Abonnent bekommt hier nicht nur seinen persönlichen Affiliate-Link präsentiert, sondern auch genau erklärt wie er diesen Link einsetzt und was er dafür bekommt (siehe dazu auch Kapitel Affiliate-Motivations-Vorschläge)! Der neue Abonnent will sein angefordertes Geschenk (Freebie, Goodie oder wie auch immer man es nennen möchte ;-)) und wir wollen einen neuen fleißigen Affiliate für unser Listbuilding!

WICHTIG:
Unterhalb des Geschenks präsentieren wir nun den persönlichen Affiliate-Link des neue Abonnenten! Wie bereits schon erwähnt, setzt sich der Affiliate-Link jedes einzelnen Abonnenten aus der URL Deiner Squeezepage und der jeweiligen bei der Anmeldung verwendeten Email-Adresse zusammen. So bekommt JEDER Abonnent einen einzigartigen und persönlichen Affiliate-Link, da ja jeder Abonnent bei der Anmeldung eine andere Email-Adresse angegeben haben muss! Um nun für jeden einzelnen Abonnenten den richtigen Affiliate-Link anzeigen zu können, haben wir nun zwei Aufgaben zu erledigen: Erstens müssen wir die Email-Adresse von unserem Autoresponder-Service auslesen und zweitens eben diese auf unsere Seite emailbestaetigt.htm (bei meinem Traffic-Coaching-Projekt heißt die Seite partnerinfos) korrekt ausgeben. Wir schreiben also unterhalb unseres Geschenks den Text: “Dein persönlicher Affiliate-Link lautet: “ und nach dem Doppelpunkt fügen wir einen Platzhalter ein, wo später dann im Anmeldeprozess die jeweilige Affiliate-Kennung angezeigt wird. Dazu benötigen wir etwas php-Code! In der Datei PHP-Codes.txt (Jetzt downloaden – Rechtsklick – Ziel speichern unter…) findest Du übrigens alle php-Codes, die wir für dieses Listbuilding-System benötigen! Lade Dir nun bitte diese Datei auf Deinen PC und öffne sie. In dieser txt-Datei konzentrieren wir uns zunächst auf die allerletzte Zeile, nämlich den Affiliate-Link.

Sehen wir uns den Link im Detail an:
http://www.Deine-Domain.de?x=<?php echo $_GET[’email’]?>

Der erste Teil http://www.Deine-Domain.de ist also die ganz normale Domain Deiner Squeezepage. Das Fragezeichen ? danach bedeutet, dass hier nun eine Variable kommt. In unserem Fall lautet die Variable x. Die Variable könnte aber einen beliebigen Namen haben, wie zum Beispiel affiliate. Dennoch würde ich Dir empfehlen, hier nur einen Buchstaben zu verwenden, damit der komplette Affiliate-Link nicht zu lange wird. Das = soll nun zeigen, wie eben die Variable (in unserem Fall x) tatsächlich lautet, welchen Wert sie besitzt. In unserem Fall ist die Variable x die Email-Adresse des jeweiligen Abonnenten. Diese Email-Adresse wird über folgenden php-Code eingelesen und ausgegeben: <?php echo $_GET[’email’]?>

<?php bedeutet, dass hier php-Code startet und ?> bedeutet, dass hier php-Code endet. Das heißt der eigentliche php-Code befindet sich dazwischen: echo $_GET[’email’]. Dieser Code bewirkt, dass mit der Funktion $_GET die Email-Adresse ausgelesen wird. Und zwar jene Email-Adresse, die unser Autoresponder-Service (Flatrate Newsletter) beim Klick auf den Bestätigungslink an den Webbrowser (z.B. Firefox,…) übergibt. Natürlich genau die Email-Adresse, die ein Abonnent soeben bei seiner Anmeldung in das Email-Formular eingetragen hat. In den eckigen Klammern nach der Funktion $_GET steht deshalb das Wort email, weil im Autoresponder-Service für dieses Wort die jeweilige Email-Adresse eines Abonnenten steht. Das heißt, die Funktion $_GET schnappt sich die Email-Adresse, die sie von Flatrate Newsletter bekommt und gibt sie mit der Funktion echo auf unserer emailbestaetigt-Seite aus! So erscheint dann anstatt unserem php-Code <?php echo $_GET[’email’]?>, die richtige Email-Adresse des jeweiligen Abonnenten hinter der Squeezepage-Domain, wie zum Beispiel:
http://www.traffic-coaching.de?x=support@listbuilding-masterkurs.de
.

Total easy oder?
Kopiere also jetzt einfach den kompletten Text http://www.Deine-Domain.de?x=<?php echo $_GET[’email’]?> von der Textdatei PHP-Codes.txt in die Zwischenablage (z.B. mit der Tastenkombination STRG + C).

ACHTUNG!
Wenn Du ebenfalls, wie ich im obigen Video, den kostenlosen html-Kompozer verwendest, dann kopiere bitte zunächst NUR http://www.Deine-Domain.de?x=, also ohne php-Code! Der html-Kompozer hat nämlich seine Probleme mit php-Code, deshalb benötigen wir hier einen kleinen Zwischenschritt über den Text-Editor!

Füge also in diesem Fall den Text http://www.Deine-Domain.de?x= im Kompozer genau nach “Dein persönlicher Affiliate-Link lautet: “ ein und speichere Deine Änderungen. Markiere anschließend den Text http://www.Deine-Domain.de?x= und klicke im Kompozer auf das Link-Symbol unterhalb der Menüleiste. Wähle dort als Ziel “Link wird in einem neuen Fenster geöffnet” und bestätige mit OK. Speichere anschließend Deine Änderungen und schließe das Fenster emailbestaetigt.htm mit einem Klick auf das rote X in der rechten oberen Ecke! Das ist sehr wichtig, weil wir nun im nächsten Schritt exakt diese Datei außerhalb des Kompozers bearbeiten werden! Gehe jetzt in das Verzeichnis, wo Du die Datei emailbestaetigt.htm gespeichert hast und öffne die Datei mit einem normalen (Windows)-Text-Editor. Im geöffneten Text-Editor suchen wir nun nach dem Affiliate-Link, in dem wir im Menü Bearbeiten/Suchen auswählen. Im Suchen-Fenster geben wir dann das Wort Affiliate ein und klicken auf Weitersuchen. Dadurch gelangen wir exakt an die Stelle mit dem Satz: “Dein persönlicher Affiliate-Link lautet: http://www.Deine-Domain.de?x=”! Kopiere nun den php-Code <?php echo $_GET[’email’]?> aus der Datei PHP-Codes.txt und füge diesen 2mal nach dem = ein! Der komplette Link sollte dann 2mal folgendermaßen lauten: http://www.Deine-Domain.de?x=<?php echo $_GET[’email’]?>. Zweimal deshalb, weil einmal der Link selbst und einmal nur der reine Text des Links ausgegeben wird (siehe Video ab Minute: 14:10). Speichere anschließend die Datei emailbestaetigt.htm im Text-Editor und schließe die Datei.

Damit der php-Code in der Datei emailbestaetigt.htm auch wirklich funktioniert, muss nun die Dateiendung dieser Datei geändert werden! Und zwar von .htm auf .php. Das heißt, die Datei muss von emailbestaetigt.htm auf emailbestaetigt.php umbenannt werden!

Auch muss später dann die Datei index.htm auf index.php umbenannt werden! Warum erfährst Du im Kapitel Mailingliste & Email-Formular erstellen und einbinden