Das Affiliateboard

Da unser Autoresponder-Service (Flatrate Newsletter) auch gleichzeitig unsere Affiliate-Software ist, hat der einzelne Affiliate natürlich keine direkte Möglichkeit einzusehen, wie viele User er für unser Projekt bereits geworben hat. Bei einem “herkömmlichen” Affiliate-Programm hat der Affiliate jederzeit die Möglichkeit sich einzuloggen und verdiente Provisionen, generierte Klicks,… einzusehen, in unserem Fall schaffen wir uns hier mit dem sogenannten Affiliate-Board Abhilfe. Das Affiliate-Board dient dazu, alle Affiliates regelmäßig über den Erfolg Ihrer Werbemaßnahmen zu informieren und so auch immer wieder neu zu motivieren! Mehr dazu im folgenden Video:

Das Affiliate-Board ist eine Übersicht aller aktiv gewordener Affiliates, die nicht nur zeigt, wie viele User von jedem Affiliate bereits geworben wurden, sondern auch das jeweilige Geschenk, dass ein Affiliate für seinen Fleiß bereits bekommen hat! Ziel des Affiliate-Boards ist es, die Affiliates immer auf dem Laufenden zu halten und immer wieder neu zu motivieren und anzuspornen noch mehr für unser Squeezepage-Projekt zu werben!

Aus diesem Grund empfehle ich Dir dringend ebenfalls ein Affiliate-Board zu erstellen und jede Woche an einem bestimmten Tag zu veröffentlichen, ich mache es zum Beispiel jeden Donnerstag! Da auch auf der Affiliate-Board-Seite die Motivatoren sowie die Werbemittel angezeigt werden sollten, kopierst Du Dir am besten die emailbestaetigt-Seite und fügst dann in der neuen Seite eine Tabelle ein, um eben dort dann die Affiliate-Übersicht auszugeben.

Die immer aktuelle Anzahl der von jedem Affiliate geworbenen Usern erhalten wir natürlich in unserem Autoresponder-Service, da wir damit die Anmeldungen tracken. Logge Dich nun einfach in Dein Flatrate Newsletter-Account ein und wähle jene Email-Liste aus, für die Du das Affiliate-Board erstellen möchtest. Wähle anschließend in der Menüleiste das Menü Abonnenten und dort den Eintrag Abonnenten ansehen. Dann bekommst Du alle Abonnenten in dieser Liste inklusive aller notwendigen Felder (Name, Email und tracking) angezeigt. Flatrate Newsletter sowie auch jeder andere professionelle Autoresponder-Service bietet die Möglichkeit, alle Abonnenten einer Mailingliste in eine sogenannte csv-Datei zu exportieren. Eine csv-Datei kann zum Beispiel mit Microsoft Excel sowie auch mit dem kostenlosen OpenOffice geöffnet werden.

Wähle in Flatrate Newsletter im Menü Abonnenten nun also den Eintrag Export von Abonnenten. In dem sich öffnenden Menü kannst Du nun jene Abonnenten-Felder auswählen, die exportiert werden sollen. In Deinem Fall sind das die Felder Name, Email und tracking. Klicke anschließend auf die Schaltfläche In Datei speichern und öffne die csv-Datei (export.csv) wie gesagt entweder mit Microsoft Excel oder mit OpenOffice und Du erhältst die komplette Mailingliste in tabellarischer Form dargestellt. Im nächsten Schritt werden wir uns über das Feld tracking die exakte Anzahl an Usern anzeigen lassen, die jeder aktive Affiliate bereits geworben hat. Wir markieren also die Spalte tracking und sortieren diese Aufsteigend. Als Ergebnis bekommen wir so alle Affiliate-Kennungen (Email-Adresse eines Affiliates) alphabetisch sortiert. Das heißt, hat zum Beispiel ein Affiliate 5 neue User geworben, dann erscheint seine Affiliate-Kennung (Email-Adresse) 5 mal untereinander im Feld tracking, hat ein Affiliate bereits 27 neue User geworben, dann erscheint seine Affiliate-Kennung 27 mal untereinander, usw.

Um nun eine ordentliche Affiliate-Board-Liste zu erhalten, legst Du am besten eine neue leere Tabelle an und benennst diese zum Beispiel “Affiliate-Board“. In dieser Tabelle erstellst Du wiederum 3 Spalten: Vorname, Affiliate-Kennung und Anzahl der geworbenen Abonnenten; Du hast nun 2 Tabellen, einmal die Tabelle mit Deiner kompletten Mailingliste aus dem Autoresponder-Service, nach dem Feld tracking alphabetisch sortiert und die soeben erstellte Tabelle “Affiliate-Board”. Kopiere nun in der Spalte “tracking” in der Tabelle mit Deiner Mailingliste den ersten Eintrag, also die erste Affiliate-Kennung (Email-Adresse). Zähle gleichzeitig wie oft diese erste Affiliate-Kennung untereinander aufgeführt ist und merke Dir diese Zahl. Wechsle dann in die Tabelle Affiliate-Board und füge in der Spalte Affiliate-Kennung die soeben kopierte Affiliate-Kennung und in der Spalte Anzahl der geworbenen Abonnenten die gemerkte Zahl ein. Diese Zahl gibt nun wie bereits erwähnt an, wie viele Abonnenten der Affiliate bereits geworben hat. Gehe nun laut diesem Muster jede Affiliate-Kennung (jede Email-Adresse) im Feld tracking Deiner Mailingliste durch und kopiere die ermittelten Daten in die Tabelle “Affiliate-Board”. Den Vornamen eines Affiliates ermittelst Du einfach, in dem Du die Suchfunktion (Strg + F) in OpenOffice bzw. Excel nutzt, um nach der jeweiligen Affiliate-Kennung zu suchen – neben dieser steht dann der entsprechende Vorname des Affiliates! So wächst von Woche zu Woche Dein Affiliate-Board!

Ich würde Dir empfehlen Deine Affiliates nun jede Woche über das aktuelle Affiliate-Board zu informieren. Um diesen Schritt so gut wie möglich zu automatisieren, erstellen wir nun in Flatrate Newsletter eine Email-Vorlage. Wähle dazu in der Menüleiste einfach Voreinstellungen und dort den Eintrag Vorlagen. Dort erstellst Du am Besten ein Email-Template als HTML und Textnachricht, in dem Du Deinen Affiliates jede Woche das aktuelle Affiliate-Board präsentierst! Es handelt sich dabei um eine Email-Nachricht, die Du einmal definierst und dann zum Beispiel jede Woche zum gleichen Zeitpunkt versendet wird.

Vergiss bei der Erstellung der Nachricht nicht in den Links immer mit den Flatrate Newsletter-Platzhaltern für Vorname und Email-Adresse zu arbeiten, um dann im jeweiligen Internetbrowser (Internet Explorer, Firefox,…) immer die richtigen Daten eines jeden Abonnenten ausgeben zu können. Klicke jetzt wiederum auf Speichern, um Deine Email-Templates (als Text und HTML) zu speichern!

Möchtest Du das soeben erstellte Template dann in einer Email-Nachricht verwenden, dann wähle im Menü wiederum den Eintrag Nachrichten/Neue Nachricht erstellen. Wähle dann die Email-Liste aus, an die die Email-Nachricht gesendet werden soll und (ganz wichtig) im Drop-Down-Menü neben HTML-Vorlage bzw. Text-Vorlage das entprechende Email-Template, das du soeben erstellt hast. Wenn Du dann auf die Schaltfläche Weiter >> klickst, wird die als Template verfasste “Affiliate-Board-Info-Mail” bereits automatisch sowohl als Text- wie auch als HTML-Nachricht eingefügt.

Deine Aufgabe ist es nun nur noch die Affiliate-Board-Liste auf Deiner Affiliate-Board-Webseite wöchentlich aktuell zu halten – die Info an Deine Affiliates übernimmt nun Flatrate Newsletter für Dich! So motivierst Du Deine Affiliates JEDE Woche immer wieder aufs Neue und sorgst dafür, dass Deine Squeezepage immer wieder mit “frischem” Traffic versorgt wird – genial!

ENDE des Listbuilding-Masterkurses! Ich wünsche Dir viel Erfolg, fleißige Affiliates und vor allem eine rasant wachsende Email-Liste!