Zwei Squeezepage-Vorlagen

Im Kapitel Squeezepageerstellung Tipps & Tricks hast Du bereits gelernt, was bei der Squeezepageerstellung zu beachten ist. In den folgenden 2 Videos geht es nun darum die eigentliche Squeezepage zu erstellen. Um Dir diesen Schritt zu vereinfachen, stelle ich Dir 2 Squeezepagevorlagen (Templates) zur Verfügung. Diese Vorlagen kannst du (und sollst Du :-)) natürlich komplett an Deine eigenen Bedürfnisse anpassen. Was Du dafür grundsätzlich alles benötigst, erfährst Du im ersten Video auf dieser Seite. Weiter unten auf dieser Seite, im zweiten Video, werden wir die Squeezepagevorlagen gemeinsam downloaden und ich zeige Dir Schritt-für-Schritt, wie Du diese an Deine Bedürfnisse anpassen kannst. WICHTIG: Du musst natürlich nicht meine Vorlagen verwenden, sondern kannst auch komplett Deine eigene Squeezepage verwenden – das Listbuilding-System funktioniert auf jeden Fall!

Du bekommst 2 Squeezepagevorlagen von mir und benötigst für eine individuelle Anpassung unter anderem noch:

1. Jede meiner Squeezepagevorlagen besteht aus je 4 htm-Dateien. Um diese Dateien anpassen zu können (z.B. im Layout zu verändern,…), benötigst Du eben einen HTML-Editor oder eine Webdesign-Software. Ich selbst verwende Macromedia Dreamweaver. Da ich allerdings natürlich nicht wissen kann, welche Software Du am liebsten verwendest, zeige ich Dir die einzelnen Anpassungsschritte in den folgenden Videos mit dem kostenlosen KompoZer (zum Download)!

2. Wie gesagt hat jede meiner 2 Squeezepagevorlagen zunächst 4 einfache Webseiten. Im Laufe des Kurses werden wir diese noch etwas erweitern bzw. verändern, aber zunächst konzentrieren wir uns auf diese 4. Die erste Seite ist die eigentliche Squeezepage, also die Landingpage, auf die der Besucher zuerst gelangt, wo Du Dein Geschenk anbietest und sich das Email-OptIn-Formular befindet. Auf die zweite Seite wird der User geleitet, sofort nachdem er sich in Dein Email-Formular eingetragen hat. Dort wird er aufgefordert in sein Email-Postfach zu wechseln und dort seine Email-Adresse zu bestätigen (Double-OptIn-Verfahren). Klickt der User den Bestätigungslink in seiner Bestätigungs-Email (diese bekommt er automatisch vom Autoresponder-Service), dann gelangt er auf die dritte Seite, wo er den Geschenk-Download (eBook, Videoanleitung,..) vornehmen kann. Die vierte Seite ist lediglich ein gültiges Impressum, das grundsätzlich jede Webseite besitzen sollte – auf jeden Fall eine gewerbliche!

3. Damit Dein Projekt im Internet auch verfügbar ist, benötigst Du einen Hosting-Service und eine Domain. Ein Hosting-Service ist ein Dienstleister, bei dem unter anderem Deine Squeezepage-Dateien gespeichert werden. Die Domain ist nichts weiter als die Internetadresse (URL), unter welcher Dein Squeezepage-Projekt dann im Internet aufgerufen werden kann. Die Domain vom Listbuilding-Masterkurs lautet z.B. www.listbuilding-masterkurs.de. Was es hier genau zu beachten gibt, erfährst Du im Kapitel: Squeezepage-Hosting

4. Das Herzstück des Listbuilding-Masterkurses ist natürlich der Autoresponder-Service, in unserem Fall der Anbieter Flatrate Newsletter. Dieser Service übernimmt in unserem Fall sehr viele Aufgaben, wie die Verwaltung aller Subscriber (User die sich in Deine Email-Liste eintragen), professionelles Email-Marketing und – ganz wichtig – auch die Verwaltung unserer Affiliates! Darum kümmern wir uns dann im Kapitel: Der Autoresponder

  • Download: Listbuilding_Squeezepages.zip Nachdem Du Dir die Datei Listbuilding_Squeezepages.zip runter geladen hast, kannst Du diese z.B. mit dem kostenlosen Tool 7-Zip (Download) entpacken. Klicke dazu einfach im Kontextmenü der Zip-Datei unter 7-Zip den auf den Eintrag “Extract Here” bzw. “Hier entpacken”. Dann bekommst Du zwei Ordner (Squeezepage_Template_1 und Squeezepage_Template_2) und zwei Internetverknüpfungen (GIMP Download und Kompozer HTML-Editor Download). GIMP ist ein kostenloses Programm, mit dem Du unter anderem auch Banner für Deine Squeezepage erstellen kannst (siehe Video oben). Den Kompozer HTML-Editor benötigen wir nun, um eine Squeezepage-Vorlage anzupassen. Downloade den Kompozer, installiere und öffne diesen anschließend. Im Kompozer wählst Du dann unter Seitenverwaltung die 2 PC-Symbole und gibst dann unter Allgemeine Einstellungen/Server Verzeichnis jenes Verzeichnis an, in dem Du die 2 Squeezepage-Ordner auf Deinem PC gespeichert hast. Bestätige anschließend mit OK. Die Ordner werden dann im linken Fenster unter Seitenverwaltung angezeigt. Öffne nun einfach die Datei index.htm einer beliebigen Vorlage. Im rechten Fenster erscheint dann die Landingpage der entsprechenden Squeezepagevorlage. Wie Du die Datei index.htm anpasst, erfährst Du am besten im obigen Video – das ist textmäßig leider nicht einfach zu erläutern, sorry!

Die Sidebar des Squeezepage-Templates 1 kannst Du verändern, indem Du den Mauscursor im Text der Sidebar platzierst und ganz unten im Kompozer mit der rechten Maustaste auf, links neben, klickst und dann im Kontextmenü den Eintrag “Erweiterte Einstellungen” auswählst. Im nun geöffneten Menü kannst Du dann unter “background” und “Wert” zwischen 16 verschiedenen Sidebar-Motiven wählen (sidebar_1.png bis sidebar_16.png). Auch die Background-Grafik kannst Du verändern, indem Du einfach in der Menüleiste des Kompozers ganz oben den Eintrag “Format/Seitenfarben und -hintergrund” auswählst. Unter “Hintergrundgrafik” klickst Du dann auf das “Ordner öffnen-Symbol” und wählst vom images-Ordner die gewünschte Background-Grafik. Einen Titel für Deine Squeezepage kannst Du vergeben, indem Du im Menü auf “Format/Seitentitel und -einstellungen” klickst und unter “Titel” einen aussagekräftigen Titel vergibst. Meta-Tags und Meta-Description sind zwei wichtige Faktoren für Suchmaschinen wie Google & Co. Definiere beides, indem Du ganz unten im Kompozer auf “Quelltext” klickst. In der Code-Ansicht gibst Du nun unterzwischen den Anführungszeichen neben content passende Schlagwörter (Keywords) an. Untergibst Du zwischen den Anführungszeichen neben content eine aussagekräftige Beschreibung Deiner Squeezepage an.Jede professionelle Webseite sollte auch ein gültiges Impressum aufweisen. Unter http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html kannst Du Dir kostenlos ein Impressum generieren lassen. Dieses fügst Du dann in der Datei impressum.htm ein. Das Squeezepage-Template 2 ist genau das Template, dass ich für mein Traffic-Coaching-Projekt verwende und so hervorragend funktioniert. Da Dein Squeezepage-Projekt sehr wahrscheinlich ein anderes Thema behandeln wird als mein Projekt, solltest Du noch eine passende Bannergrafik erstellen. Dies kannst Du z.B. mit GIMP ganz einfach erledigen (siehe Video ab Minute 21:23 :-))! Eine letzte Anpassung, die noch notwendig ist, ist die Domain. Überall wo jetzt noch www.Deine-Domain.de in den Squeezepagevorlagen steht, soll dann natürlich Deine echte Domain erscheinen!

  • ACHTUNG: Es dürfen von meiner Traffic-Coaching-Webseite natürlich KEINERLEI Inhalte (Texte, Bilder, Links,…) kopiert und auf anderen Seiten verwendet werden, da diese Copyright geschützt sind! Gerne kannst Du Dir natürlich Ideen und Anregungen holen!